Istanbul – eine Stadt auf zwei Kontinenten

Nun ist es bereits eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich in Istanbul angekommen bin. Die Zeit rennt ohne Ende und kaum hast du dich eingelebt, heißt es auch schon bald wieder Abschied nehmen.
Ich nehme dich in den nächsten Monaten auf meine Touren durch Istanbul mit, zeige dir Istanbul aus meiner Sicht und hoffe, dich ein wenig inspirieren zu können. All das was ich hier berichte, basiert auf meine persönlichen Empfindungen diese Stadt zu erleben und zu erkunden.

Istanbul ist eine faszinierende Stadt, die auf zwei Kontinenten errichtet wurde und durch den Bosporus getrennt wird. Mit mehr als 15 Millionen Einwohnern ist Istanbul die größte Stadt in der Türkei und gehört zu den größten Städten der Welt.
Die Verschmelzung einer modernen westlich geprägten Stadt mit den traditionellen mittelöstlichen Flair macht Istanbul einzigartig.

Istanbul – die politische Situation

In den letzten Jahren hatte die Türkei, insbesondere auch Istanbul mit einer unzähligen Anzahl von Terroranschlägen zu kämpfen. Auch der Putschversuch im Sommer 2016 brachte das Land immer wieder in eine politisch instabile Lage.
Innenpolitische Zerwürfnisse schlagen sich auf die Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung nieder. Der internationale Tourismus, die größte Lebensader in der Türkei, brach für eine gewisse Zeit ein, ist jedoch glücklicherweise wieder im Aufschwung.
Sichtbare Polizeipräsenz in Istanbul lassen die Touristen in Sicherheit wiegen, egal an welchem touristischen Hotspot du dich in Istanbul befindest. An den Eingängen zu den Museen, auf den großen Basaren aber auch in der Metro und den Einkaufscentern finden Kontrollen statt, die vergleichbar den Kontrollen am Flughafen sind.
Kurzfristig kann es auf Grund von Veranstaltungen zu Sperrungen einzelner Bereiche in der Stadt kommen. Auch Hotspots wie die Istiklal ( die wohl bekannteste Flaniermeile in Istanbul ) oder auch der Taksim – Platz können unter Umständen komplett gesperrt werden und das auch für mehrere Stunden.
Bevor du deine Reise nach Istanbul antrittst, solltest du die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes* lesen und dir somit einen aktuellen Stand über die Sicherheitslage vor Ort machen.

Istanbul – wann ist die beste Reisezeit

Unter dem Motto „Reisen fetzt“ ist Istanbul immer und zu jeder Zeit eine Reise wert. Auf Grund des mediterranen, milden aber auch teilweise feuchten Wetters während des Jahres, gibt es keine extremen Temperaturschwankungen.
Der Frühling in Istanbul startet in der Regel im März und April. Kühlere Temperaturen musst du einkalkulieren und auf jeden Fall eine dickere Regenjacke bei dir haben.
Die beste Zeit um einen Städtetrip nach Istanbul zu machen, wären die Monate Mai – Juni und September – Oktober. Temperaturen zwischen 20° und 25° lassen die Temperaturen sehr angenehm erscheinen. Die Sommermonate Juli und August können in der Stadt schon etwas zu warm sein. Temperaturen von ca. 30° Grad lassen die Schweißperlen auf der Stirn glitzern. Die Monate November bis Februar sind die regenreichsten und kältesten Monate. Schnee kann in den Monaten Januar und Februar durchaus einen schönen Kontrast zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten ergeben.
Da es aus meiner Sicht kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur unpassende Kleidung, kannst du Istanbul im Grunde genommen zu jeder Jahreszeit besuchen.

Istanbul – die Gefahr eines Erdbebens

Istanbul gehört zu den Städten in der Welt, die extrem erdbebengefährdet sind. Ich möchte keine Angst schüren, aber auf den Fakt aufmerksam machen, dass das Erdbebenrisiko in Istanbul sehr hoch ist und ein Erdbeben meist ohne Vorankündigung kommt.
Hier*ein paar generelle Informationen, was du bei einem Erdbeben in Istanbul beachten solltest.

Demnächst liest Du hier: Istanbul – das öffentliche Verkehrsnetz
Welche Erfahrungen hast du mit dem öffentlichen Verkehrsnetz in Istanbul gemacht?
Hinterlasse deine Eindrücke in der Kommentarleiste.

In diesem Sinne

Rinjehaun    #berlinerontour

Feel free to share

Die mit einem * gekennzeichneten Links führen dich auf die Informationsseite des Auswärtigen Amtes

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu berlinerontour Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s